Kostenloser Versand ab €100 in der EU

Rucola

Diplotaxis tenuifolia

Rucola, die Pflanze mit einer Vielzahl an Namen. Der aus dem Mittelmeerraum stammende Rucola frischt jeden Salat auf und gibt dir das Gefühl, als wärst du gerade an einem warmen und sonnigen Strand. Er eignet sich super auf Pizzen, genau so wie frisch gehackt in einer Tomatensauce für Pasta. 

Rucola ist eine unserer liebsten Pflanzen, er schmeckt nicht nur unglaublich gut, sondern ist auch sehr gesund! Achtung, jetzt kommen ein paar Fachbegriffe: hast du dich jemals gefragt, woher dieser scharfe, intensive und manchmal bittere Geschmack kommt? Glucosinolate, bzw. Senfölglycoside. Senfölglycoside, sogenannte Polyphenole oder sekundäre Pflanzenstoffe, entstehen aus Glucosinolaten, wenn die Blätter abgeschnitten und gekaut werden und sind sehr gesund für uns, da sie antimikorbiell und antibakteriell wirken. In der Medizin werden Senfölglycoside aus Pflanzen extrahiert und für die Behandlung von Atemwegs- und Harnwegsinfektionen verwendet. Rucola ist nicht nur reich an Senfölglycosiden, sondern hat auch einen hohen Gehalt an Vitamin C, Beta-Carotin (welches unsere Körper in Vitamin A umwandeln können) und Folsäure, sowie den Mineralien Kalium und Kalzium. Aufgrund seines hohen Iodgehalts wird der Verzehr von Rucola auch oft bei Schilddrüsenunterfunktion empfohlen.

Außerdem ist Rucola super in Pesto. Wir lieben Pesto.

Die Zeit bis zur ersten Ernte in Herbert: 4-5 Wochen
Traditionelle Landwirtschaft: 6 Wochen